Über die Dinge, die passieren, wenn man etwas Neues wagt

Print Friendly, PDF & Email
Über die Dinge
die passieren
wenn man etwas
Neues wagt

Dies ist eine Liste über Dinge, die passieren, wenn man etwas Neues wagt.

Sie ist vollkommen vollständig, auf jeden und alles anwendbar und wurde

unendliche Male (von mir selbst) überprüft. Es ist also eine wirklich ab- 

solut verlässliche Liste.

Nun, da diese Fragen geklärt wären, fangen wir also an. 

Diese Dinge passieren, wenn man etwas Neues wagt:

1. Absolute Begeisterung: Wahnsinn! Juhuuu! Wie geil! Wie genial!!!!

2. Erstes Zaudern: Hm, ob das wohl wirklich so gut ist...?

3. Innerliches Überzeugen: Ach‚ das wird schon. Mach mal. So schlimm kann
es auch nicht werden.

4. Der Schock: OH NEIN, ES KANN S0 SCHLIMM WERDEN!!!!

5. Der Selbsthass: Wie kann ich nur so blöd sein, warum genau musste ich
sowas machen, ich bin doch echt so ein Depp...

6. Die Selbstaufgabe: Ich werde das nicht schaffen. Ich kann das nicht
schaffen. Niemand kann das schaffen. Oder andere können das schaffen,
aber ganz sicher nicht Du, Du Nullnummer!

7. Das Pflichtgefühl: Na, nun musst Du es aber durchziehen. Jetzt fang
doch mal wenigstens an, was zu tun.

&. Der Hoffnungsschimmer am Horizont: Na, das war doch jetzt eigentlich
ganz okay.

9. Das Tun: Ach, das kann ich ja noch machen, und das, und das auch, und
das auch, und das doch auch!!!

10. Die Überraschung: Boah, scheiße - das ist ja doch ganz geil geworden!

11. Die Freude: Wahnsinn! Juhuuu! Wie geil! Wie genial!!!! ’

So, das ist sie, die Liste. Wenn ihr in Zukunft ab und an mal daran denkt,
wenn ihr etwas Neues angeht, dann werdet ihr sehen: Jupp, stimmt. Genau
so ist das mit den neuen Sachen. Und eigentlich ist es ganz egal, ob man
das erste Mal ein Bild malt, ein Unternehmen gründet oder auf den Berg
steigt.
Beruhigend, oder? Am Schluss ist man wieder genau so glücklich wie am
Anfang. 
Was, das gefällt euch nicht? Na gut, dann... ist man eben am Schluss NOCH
glücklicher als am Anfang. Und wer jetzt immer noch keine Lust hat,
was Neues zu wagen, dem kann ich auch nicht helfen.

Diesen Text habe ich – sehr spontan – auf einer echten alten Schreibmaschine getippt. (Wie alle anderen Texte in diesem Blog auch.) Also: Falls Rechtschreibfehler drin sind (und ja, das sind sie), dann heißt das nicht, dass ich keine Ahnung von Rechtschreibung habe – sondern dass ich sie beim wilden Heruntertippen einfach übersehen habe. (Denn wenn sie mir sofort auffallen, verbessere ich sie noch schnell. Ja, mit Tipp-Ex. Dann drüber tippen. Funktioniert perfekt!) Aber mal ehrlich: Dafür, dass ich das hier in einem Fluss runtergeschrieben habe, sind doch gar nicht soooo viele Fehler drin, oder? 🙂

Und hier kannst du mich in den Sozialen Medien treffen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.